Supplementary Materials.....Supplementary Materials.....German Pages

Compiled by: Dr. Mohamed Esa at McDaniel College
German Verbs With Prefixes
Source: "750 German Verbs and Their Uses"
by Jan R. Zamir and Neumeier Rolf. Wiley & Sons: New York et al. 1992
In German, many verbs change their meaning when a prefix is added. The following list illustrates this using the verb kommen.

ankommen to arive

Der Zug kommt um 18 Uhr in Frankfurt (in der Stadt) an. ankommen auf + A {es kommt auf jdn/etw an} to depend on (sb/sth) Das kommt auf die Situation (/Umstände - circumstances) an.
Es kommt darauf an, wie das Wetter am Wochenende ist.
ankommen bei + D {bei jdm/etw} to be successful with; to go down well with (sb/sth) Mit deinem Charme kommst du beim Lehere sehr gut an.
Der Kandidat hat eine schlechte Persönlichkeit. Er kommt bei den Wählern nicht gut an.
ankommen gegen + A {gegen etw} to be able to fight (sth) Die amerikanische Autoindustrie kommt gegen die japanische Konkurrenz kaum an.
The American car industry can hardly fight the Japanese competition.
aufkommen {entstehen, sich bilden} come up Am Nachmittag kommt ein Gewitter auf.
Zwischen dem Präsidenten und der Presse kommen immer wieder Mißverständnise auf.
aufkommen für + A {für jdn/etwas bezahlen} to pay for (sb/sth) Der Vater kommt für das Studium seiner Kinder auf.
Die Versicherunggesellschaft kommt für den Schaden (damage) auf.
aufkommen gegen + A {gegen jdn/etw} to prevail against (sb/sth) Die Demokratiebewegung in China kann gegen die kommunistische Parteidiktator nicht aufkommen. auskommen mit + D {mit jdm/etw} to get along with (sb) Die Studenten kommen mit dem neuen Professor nicht gut aus. auskommen mit + D {mit etw} to get by on/with (sth); to manage on/with (sth) Die Kongressabgeordnete kommen mit dem Führungsstil des neuen Präsidenten nicht gut aus.
Die Familie muß bis zum Ende des Monats mit DM 400.- auskommen.
bekommen (Brief, Grippe, Angst, Bauchschmerzen, Kind, Gehalt, Lust, ...) Die Katze der Tochter des Präsidenten bekommt viele Briefe. (get, receive)
Ich bekomme im Frühling sehr oft die Grippe. (catch the flu)
Die Frau bekommt im Winter ihr drittes Kind. (to have a baby)
Der Mörder bekam nur 10 Jahre Gefängnis. (to be given 10 years in prison)
Was bekommen Sie, Mein Herr? (What will you have, sir?)
Viele ausländische Studenten bekommen Heimweh. (to get or become homesick)
Als das Kind den Elefanten sah, bekam es große Angst. (to get or become afraid)
Als das Mädchen den Jungen sah, bekam es einen roten Kopf. (to go red)
Wenn ich ein Flugzeug sehe, bekomme ich Lust zu reisen. (to feel like traveling)
durchkommen + durch etw {durchfahren} to come through Die Autokolonne (convoy) kommt um 13 Uhr durch unsere Stadt durch. durchkommen {fig: überleben, sich retten, Probleme überwinden} to survive, to come through Die Menschen in Bosnien mußten im harten Winter durchkommen.
Der Arzt sagte, daß der Patient durchkommen wird.
Thomas kommt in der Mathematikprüfung sicherlich durch. (to pass)
durchkommen bei +D (jdm) mit + D (etw) to get away with sth with sb Der Senator kam bei den Zuhörern mit seiner Argumentation nicht durch.
Mit Schwindel (swindle) kommen die Taxifahrer bei den Kunden nicht durch.
mitkommen to come (with) Wir gehen ins Kino. Kommst du mit! mitkommen {mithalten} to keep up, to follow Die neue Schülerin kommt in der Schule/ in Physik sehr gut mit. (to get on well at school/ with physics)
Wenn der Lehrer schnell spricht, kommen die schwachen Studenten nicht mit.
nachkommen {später kommen} to follow or come (on) later Geht schon zum Restaurant. Ich komme in zwanzig Minuten nach. nachkommen + D (jdm) {folgen} to follow sb Der Mann ist seiner seit 1970 im Exil lebenden Frau nachgekommen. nachkommen + D (Pflicht, Arbeit, Wunsch){erfüllen} to fulfil, to carry out Er kommt seiner Pflicht als Vater und Ehemann nicht nach.
Serbien kommt den Resolutionen des Weltsicherheitsrates nicht nach. (erfüllen, to comply with)
überkommen + A {überfallen, ergreifen} to come over Ein Gefühl der Verlassenheit überkam ihn, als seine Frau das Haus verließ.
(When his wife left the house, a feeling of desolation came over him.)
Als es an der Tür klopfte, überkam sie große Furcht. (to be overcome with fear)
umkommen {sterben} to die, to be killed, to perish Bei dem Erdbeben in Kalifornien sind viele Menschen umgekommen.
In dem Theaterstück kamen die Zuschauer vor Langeweile um. (to be bored to death)
In diesem Zimmer kommt man ja vor Hitze fast um. (the heat is killing)
vorkommen {sich ereignen) to happen Es kommt sehr oft vor, daß sich Menschen in die falsche Person verlieben.
Das kann schon mal vorkommen. (It can happen./ That's life!)
vorkommen + D (jdm) {erscheinen} to seem to sb Das kommt mir sehr bekannt vor. (That seems familiar to me.) vorkommen {nach vorne kommen} to come forward/ to the front Der Lehrer sagte zur Schülerin "Kommen Sie bitte vor!" Sie ist dann nach vorne gekommen. zukommen + D (jdm) {geziemen, gebühren} to befit, to become Ein solches Verhalten kommt dir nicht zu. (Such behaviour doesn't befit you.)
Es kommt Ihnen nicht zu, darüber alleine zu entscheiden. (It isn't up to you to decide this alone.)
jdm etwas zukommen lassen {Brief etc.} to send sb sth Würden Sie mir bitte eine Kopie ihres neuen Buches zukommen lassen. zurückkommen to come back, to return Die Mutter kommt jeden Abend um 19 Uhr nach Hause zurück. zurückkommen auf + A (auf jdn/etw) {Bezug nehmen} to come back, to refer Der Vorsitzende kam auf den Vorschlag seines Assistenten zurück. (came back to the suggestion)
Die Fluggesellschaft kam auf das Angebot des Flugzeugherstellers zurück. (came back to the offer)
zusammenkommen {sich treffen} to meet, to come together Die Familie kommt zweimal jährlich zusammen. zusammenkommen {fig.: sich einigen} to agree, to come to an agreement Das Kongress und der Präsident können über die neuen Steuer nicht zusammenkommen.

This web page has been designed by Dr. Mohamed Esa, mesa@mcdaniel.edu